Sie sind hier: Home > Regional >

Drei Länder wollen klare Regeln für Abschuss von Wölfen

Dresden  

Drei Länder wollen klare Regeln für Abschuss von Wölfen

17.10.2018, 12:06 Uhr | dpa

Drei Länder wollen klare Regeln für Abschuss von Wölfen. Ein Wolf in einem Gehege

Ein Wolf läuft durch sein Gehege. Foto: Lino Mirgeler/Archiv (Quelle: dpa)

Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen verlangen einen anderen Umgang mit Wölfen und klare Regeln für ihren Abschuss. Einen entsprechenden Entschließungsantrag wollen die drei Länder an diesem Freitag in den Bundesrat einbringen, gab das Umweltministerium in Dresden am Mittwoch bekannt. Zuvor hatte die "Sächsische Zeitung" darüber berichtet. Nahezu täglich gebe es in Sachsen Meldungen über Wolfssichtungen und gerissene Tiere, sagte der sächsische Umweltminister Thomas Schmidt (CDU): "Auch wenn der Schutz des Wolfes ein wichtiges Anliegen ist, muss der Mensch auch weiter an erster Stelle stehen. Sicherheit geht vor Artenschutz."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: