Sie sind hier: Home > Regional >

Sieben Jahre Haft für Serieneinbrecher: 15 Taten insgesamt

Frankfurt am Main  

Sieben Jahre Haft für Serieneinbrecher: 15 Taten insgesamt

17.10.2018, 14:41 Uhr | dpa

Sieben Jahre Haft für Serieneinbrecher: 15 Taten insgesamt. Justitia

Ein Kunstwerk zeigt die Göttin Justitia mit ihrer Waage. Foto: Felix Kästle/Archiv (Quelle: dpa)

Als Anführer einer im gesamten Rhein-Main-Gebiet agierenden Einbrecherbande ist ein 23-Jähriger vom Landgericht Frankfurt zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Wie das Gericht am Mittwoch mitteilte, erhielten fünf weitere Angeklagte Freiheitsstrafen zwischen eineinhalb Jahren sowie drei Jahren und drei Monaten. Sie spielten in der kriminellen Gruppe entsprechend untergeordnete Rollen. Eine Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Bei ihren Beutezügen durch Einfamilienhäuser, Wohnungen und Geschäftsräume hatten es die Täter besonders auf Schmuck, Uhren und Elektronik-Artikel abgesehen. In einem Fall erbeuteten sie eine Uhrensammlung im Wert von 38 000 Euro. Der Gesamtschaden für die Opfer belief sich auf mehr als 50 000 Euro. Vor Gericht legten die Angeklagten Geständnisse ab. Die Staatsanwaltschaft beantragte gegen den Haupttäter gleichwohl elf Jahre Haft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal