Sie sind hier: Home > Regional >

Sammler bietet Millionen für Richter-Gemälde

Bielefeld  

Sammler bietet Millionen für Richter-Gemälde

19.10.2018, 12:34 Uhr | dpa

Sammler bietet Millionen für Richter-Gemälde. Bielefelder Kunsthalle

Blick auf die Kunsthalle in Bielefeld. Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Sammler aus den USA hat einen zweistelligen Millionenbetrag für ein Werk aus dem Besitz der Bielefelder Kunsthalle geboten - und die Stadt will widerstehen. Das Verkaufsangebot liege vor für das Gemälde "Kurs" von Gerhard Richter, sagte eine Stadt-Sprecherin am Freitag auf Anfrage. "Es geistert ein angeblicher Preis von 30 Millionen Euro herum, den können wir als Stadt aber nicht bestätigten." In einem gemeinsamen Ratsantrag von SPD, Grünen, der Ratsgruppe Piraten/Bürgernähe und der CDU werde der Verkauf abgelehnt. Am 8. November erfolge die Abstimmung. Mehrere Medien hatten über die lukrative Offerte aus den USA berichtet.

Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen hatte sich jüngst im WDR gegen einen Verkauf ausgesprochen. Der SPD-Politiker betonte, Ziel der Kunsthalle sei es, Kunstobjekte für die Nachwelt zu bewahren. Das Werk des weltberühmten Malers Richter ist seit Anfang der 1990er Jahre im Besitz der Kunsthalle, die es damals auch mit Zuschüssen des Landes erworben hatte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: