Sie sind hier: Home > Regional >

Frankfurt sieht Doku-Potenzial: Nitro-Serie "ein Probelauf"

Frankfurt am Main  

Frankfurt sieht Doku-Potenzial: Nitro-Serie "ein Probelauf"

22.10.2018, 12:53 Uhr | dpa

Frankfurt sieht Doku-Potenzial: Nitro-Serie "ein Probelauf". Die Eintrachtspieler feiern einen Sieg

Die Frankfurter Spieler mit dem fünffachen Torschützen Luka Jovic (2.v.r.) feiern nach dem 7:1-Sieg vor dem Fanblock. Foto: Arne Dedert/Archiv (Quelle: dpa)

Der deutsche Fußball-Pokalsieger Eintracht Frankfurt kann sich vorstellen, den Verein und seine Spiele künftig noch stärker in Dokumentationen zu präsentieren. Dies sagte Vorstandsmitglied Axel Hellmann am Montag vor Journalisten in Frankfurt. Derzeit dreht der Spartensender Nitro eine siebenteilige Doku über die Europa-League-Spiele der Hessen, die entweder parallel oder im Vorlauf zu den Partien donnerstags ausgestrahlt werden.

"Das ist ein echter Mehrwert für die Fans. Für uns ist es auch ein Probelauf, um zu überlegen, ob man so etwas weiter ausbaut", sagte Hellmann. Als inspirierendes Beispiel nannte der Vorstand die Dokumentation "All or nothing" über den englischen Meister Manchester City.

Hellmann geht davon aus, dass mit dieser Darstellungsform "neue Publikumsschichten" im Fußball gewonnen werden können. Die aktuelle Nitro-Doku zeigt unter anderem Sequenzen aus der Frankfurter Kabine, zum Beispiel Teile der Ansprache von Trainer Adi Hütter.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: