Sie sind hier: Home > Regional >

HSG Wetzlar verpflichtet Rechtsaußen Lux aus Erlangen

Wetzlar  

HSG Wetzlar verpflichtet Rechtsaußen Lux aus Erlangen

22.10.2018, 15:32 Uhr | dpa

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar hat auf die anhaltende Personalmisere reagiert und Rechtsaußen Maximilian Lux verpflichtet. Der 23-Jährige kommt vom HC Erlangen und erhält einen Vertrag bis zum Saisonende, wie die Hessen am Montag mitteilten. "Es macht mich sehr stolz, dass ein solcher traditionsreicher Club wie die HSG Wetzlar mich verpflichtet", sagte Lux laut Vereinsmitteilung. Die Wetzlarer legten personell mit der Verpflichtung noch einmal nach, nachdem sich in den vergangenen Wochen in Kristian Björnsen und Lars Weissgerber gleich zwei Rechtsaußen verletzt hatten. Lux soll beim Spiel in Gummersbach am 4. November debütieren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal