Sie sind hier: Home > Regional >

Feuerwehr rettet Hunde aus brennendem Haus

Cleebronn  

Feuerwehr rettet Hunde aus brennendem Haus

22.10.2018, 18:53 Uhr | dpa

Feuerwehr rettet Hunde aus brennendem Haus. Feuerwehr-Löschfahrzeug

Ein Feuerwehr-Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv (Quelle: dpa)

Die Feuerwehr hat zwei Hunde unverletzt aus einem brennenden Haus im Kreis Heilbronn gerettet. Menschen wurden bei dem Feuer in Cleebronn nicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Brand brach am Montag aus bisher unbekannten Gründen im Dachstuhl aus. Die Löscharbeiten dauerten am frühen Abend noch an. Am Haus entstand ein Schaden von etwa 250 000 Euro, es ist vorerst nicht mehr bewohnbar. Zeugen hatten die Feuerwehr über die Tiere im Haus informiert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal