Sie sind hier: Home > Regional >

Niedrigwasser hält vorerst an

Kaub  

Niedrigwasser hält vorerst an

23.10.2018, 13:41 Uhr | dpa

Niedrigwasser hält vorerst an. Schiffe passieren Sandbänke im Rhein

Schiffe passieren Sandbänke im Rhein. Foto: Thomas Frey (Quelle: dpa)

Der Goldene Oktober ist vorerst vorbei - doch auch in den kommenden Tagen erwarten Experten kein Ende beim Niedrigwasser des Rheins. Der Pegelstand bei Kaub, der als wichtige Marke für das Obere Mittelrheintal gilt, erreichte am Dienstagmittag 29 Zentimeter - etwas mehr als am Vortag. Die Fahrrinne ist somit bei Kaub derzeit noch um die 1,40 Meter tief. Der Deutsche Wetterdienst sagte für die nächsten Tagen nur gelegentlich Regen voraus. Damit bleibt die Schifffahrt vorerst schwer beeinträchtigt: Frachtschiffe können nur noch wenig laden, Kabinenschiffe sind deutlich weniger geworden und Niedrigwassertouristen können zahlreiche neue Kiesbänke erkunden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal