Sie sind hier: Home > Regional >

Kommunen: mehr Flexibilität bei Förderung des Städtebaus

Hartha  

Kommunen: mehr Flexibilität bei Förderung des Städtebaus

24.10.2018, 05:42 Uhr | dpa

Kommunen: mehr Flexibilität bei Förderung des Städtebaus. Roland Wöller (CDU)

Roland Wöller (CDU), der auch für den Städtebau zuständige sächsische Innenminister. Foto: Monika Skolimowska/Archiv (Quelle: dpa)

Sachsens Kommunen wünschen sich mehr Freiraum bei Fördermitteln für den Städtebau. Der Sächsische Städte- und Gemeindetag (SSG) schlägt deshalb ein System vor, innerhalb dessen die Kommunen die für fünf Jahre bewilligten Fördermittel flexibel einsetzen können. Dies könne zum Beispiel durch mehrjährige Budgets erfolgen, hieß es. Zudem sollte die programmübergreifende Verwendung von Fördergeld vereinfacht werden. Am Mittwoch wollte der auch für Städtebau zuständige Innenminister Roland Wöller (CDU) in Hartha (Mittelsachsen) Kommunalpolitiker, Genossenschaften und Verbände bei einer Konferenz treffen. Dabei geht es um Strategien zur Stadtentwicklung.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: