Sie sind hier: Home > Regional >

Schriftzug an Atomkraftwerk Neckarwestheim projiziert

Neckarwestheim  

Schriftzug an Atomkraftwerk Neckarwestheim projiziert

26.10.2018, 08:35 Uhr | dpa

Aktivisten der Anti-Atom-Organisation "Ausgestrahlt" haben in der Nacht zum Freitag den Schriftzug "Wir flicken bis zum Super-GAU - EnBW" an das Atomkraftwerk Neckarwestheim projiziert. Ein Polizeisprecher sagte am Morgen, dass es in dem Fall jedoch keine Ermittlungen geben werde. "Nach unseren Einschätzungen liegt keine Straftat vor."

Die Aktion falle unter die freie Meinungsäußerung. Nach Meinung der Aktivisten wird der Meiler trotz festgestellter Mängel betrieben: "Das ist ein unverantwortliches Vabanquespiel mit der Sicherheit der Bevölkerung im Großraum Stuttgart", meinten sie. Das Atomkraftwerk gehört zu den letzten, die in Deutschland stillgelegt werden. Block 1 ist bereits vom Netz, Block 2 darf bis maximal 2022 Strom liefern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: