Sie sind hier: Home > Regional >

Walrossdame "Antje" zurück im Nordpolarmeer

Hamburg  

Walrossdame "Antje" zurück im Nordpolarmeer

26.10.2018, 14:33 Uhr | dpa

Walrossdame "Antje" zurück im Nordpolarmeer. Walross "Antje"

Das Präparat von Walross "Antje". Foto: Georg Wendt (Quelle: dpa)

Walrossdame "Antje" aus dem Tierpark Hagenbeck und ehemaliges NDR-Fernsehmaskottchen begrüßt seit 15 Jahren die Besucher im Zoologischen Museum Hamburg. Jetzt zieht sie zurück ins heimische Nordpolarmeer - zumindest optisch: In einer multimedialen Station erzählen seit Freitag historische Bilder und Videoclips ihre Geschichte vom Baby bis zum Fernsehstar und schließlich zum 750 Kilogramm schweren Koloss, den Präparator Klaus Zwonarz für die Nachwelt erhalten hat.

Ein weiteres Kapitel der Medienstation informiert über die Lebensweise dieser Robbenart in den kalten, vom Klimawandel veränderten Meeren der Nordhalbkugel. "Walrosse verkörpern - ähnlich wie Eisbären - jene Tierarten, die vom menschengemachten Klimawandel in ihrem arktischen Lebensraum direkt betroffen sind. Genau auf diese Zusammenhänge, die die Veränderungen der Biosphäre bewirken, wollen wir hinweisen", sagte Prof. Matthias Glaubrecht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal