Sie sind hier: Home > Regional >

Jüdischer Kongress in Berlin

Berlin  

Jüdischer Kongress in Berlin

28.10.2018, 10:14 Uhr | dpa

Jüdischer Kongress in Berlin. Zwei Männer sitzen in einem Jüdischen Gemeindehaus

Zwei Männer sitzen während einer Veranstaltung in einem Jüdischen Gemeindehaus. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv (Quelle: dpa)

Jüdische Organisationen wollen auf einem Kongress in Berlin über die Zukunft der Juden in der Bundesrepublik diskutieren. "Weil ich hier leben will" - unter diesem Motto treffen sich Vertreter auf dem Jüdischen Zukunftskongress vom 5. November an. Der Kongress geht bis zum 11. November. Die rund 1000 Teilnehmer wollten sich über die Perspektiven jüdischen Lebens in Deutschland vergewissern, teilten die Veranstalter, darunter die Leo-Baeck-Stiftung (Berlin/New York) und die Berliner Kulturverwaltung mit.

Antisemitische Vorfälle und wachsende Kritik an Israel würden mit Sorgen wahrgenommen. Aber unter jungen Juden bestehe auch Zutrauen in ihr Leben in Deutschland, heißt es zum Hintergrund des Treffens. Der Kongress solle die Vielfältigkeit jüdischen Lebens abbilden.

Immer mehr Juden aus aller Welt ziehe es nach Berlin. Mittlerweile lebten in der Stadt schätzungsweise zwischen 20 000 und 30 000 Juden. Dazu kämen Zehntausende Israelis, für die Berlin ein attraktiver Ort sei.

Unterstützt wird der Kongress von mehreren Organisationen, darunter dem Zentralrat der Juden und der Jüdischen Gemeinde Berlin in Zusammenarbeit mit der Berliner Kulturverwaltung und der Bundeszentrale für politische Bildung.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: