Sie sind hier: Home > Regional >

Stichwahl um Landratsamt notwendig

Limburg an der Lahn  

Stichwahl um Landratsamt notwendig

29.10.2018, 09:00 Uhr | dpa

Eine Stichwahl muss die Landratswahl im Kreis Limburg-Weilburg entscheiden. Am Sonntag bekam keiner der fünf Kandidaten die erforderliche Mehrheit. In der zweiten Runde am 11. November treten die beiden besten Kandidaten gegeneinander an: Michael Köberle von der CDU, der am Sonntag 41,6 Prozent erhielt, und Jörg Sauer (SPD), der auf 29,5 Prozent kam. Aus dem Rennen sind dagegen Klaus Valeske (FDP) mit 13,6 Prozent, Andreas Bendel (Freie Wähler) mit 10,3 Prozent und Jörg Zimmermann (Linke) mit 5,1 Prozent.

Amtsinhaber Manfred Michel (65) von der CDU war altersbedingt nach zwei Amtszeiten nicht erneut angetreten. Er hatte angekündigt, dass er nach zwölf Jahren an der Verwaltungsspitze kein weiteres Mal kandidieren werde. Im Landkreis Limburg-Weilburg im Westen von Hessen leben rund 172 000 Einwohner, knapp 135 000 waren am Sonntag wahlberechtigt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: