Sie sind hier: Home > Regional >

Gefangene misshandelt: Afghanischer Ex-Offizier in U-Haft

Karlsruhe  

Gefangene misshandelt: Afghanischer Ex-Offizier in U-Haft

29.10.2018, 14:09 Uhr | dpa

Weil er Gefangene misshandelt haben soll, ist Haftbefehl gegen einen ehemaligen afghanischen Offizier erlassen worden. Der 26-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft, wie die Bundesanwaltschaft am Montag in Karlsruhe mitteilte. Der Mann war am vergangenen Donnerstag im oberbayerischen Landkreis Ebersberg festgenommen worden. Auch seine dortige Wohnung wurde durchsucht.

Gemeinsam mit anderen soll der 26-Jährige bei Verhören in Afghanistan drei gegnerische Kämpfer "grausam und unmenschlich behandelt" haben. Während eine Sicherheitskraft mit einem Sturmgewehr die Vernehmung absicherte, habe der Offizier die Gefangenen zusammen mit einer weiteren Person befragt und misshandelt: Der 26-Jährige zog demnach einen der Gegner an den Haaren und schlug ihn. Die zweite Person habe einen Gefangenen mit einem Plastikrohr geschlagen und einen anderen Gefangenen umgestoßen und mehrfach auf ihn eingeschlagen.

Wann sich die mutmaßlichen Misshandlungen ereignet haben sollen und seit wann sich der 26-Jährige in Deutschland aufhält, wollte eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft nicht sagen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal