Sie sind hier: Home > Regional >

Städtebund fordert mehr Geld für freiwillige Feuerwehren

Potsdam  

Städtebund fordert mehr Geld für freiwillige Feuerwehren

29.10.2018, 16:30 Uhr | dpa

Städtebund fordert mehr Geld für freiwillige Feuerwehren. Freiwillige Feuerwehr

Ein Leiterwagen der freiwilligen Feuerwehr. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv (Quelle: dpa)

Der Städte- und Gemeindebund Brandenburg fordert vom Land mehr finanzielle Hilfen für die Arbeit der freiwilligen Feuerwehren. Denkbar sei zum Beispiel, hauptamtliche Gerätewarte einzustellen, die für die Entlastung der Ehrenamtlichen sorgen sollen, teilte das Bündnis am Montag in Potsdam mit. Hintergrund ist unter anderem, dass die Zahl der Ehrenamtlichen zurückgeht und die Anforderungen an die Verbliebenen steigen. "Wir wollen die ehrenamtlichen Feuerwehren erhalten", sagte Vizepräsident Oliver Hermann.

Der Brandschutz ist ein Aspekt eines am Montag vorgelegten Positionspapieres, das die Erwartungen des Städte- und Gemeindebundes an die Landespolitik bündelt - mit Blick auf die Landtagswahl in Brandenburg am 1. September 2019. Unter anderem geht es auch um bessere Bedingungen für Kommunen beim öffentlichen Nahverkehr und die Trink- und Abwasserversorgung.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: