Sie sind hier: Home > Regional >

Nordische Filmtage Lübeck eröffnet: 199 Filme im Programm

Lübeck  

Nordische Filmtage Lübeck eröffnet: 199 Filme im Programm

30.10.2018, 20:30 Uhr | dpa

Nordische Filmtage Lübeck eröffnet: 199 Filme im Programm. Nordische Filmtage Lübeck

Fahnen mit dem Hinweis auf die Nordischen Filmtage Lübeck säumen eine der Hauptstraßen. Foto: Rainer Jensen/Archiv (Quelle: dpa)

Mit dem estnischen Spielfilm "Die kleine Genossin" sind am Dienstag die 60. Nordischen Filmtage Lübeck eröffnet worden. Damit gab es erstmals in der Geschichte des Festivals einen baltischen Eröffnungsfilm. Regisseurin Moonika Siimets zeigt in ihrem Spielfilmdebüt die Erlebniswelt einer Sechsjährigen im Estland der 1950er Jahre, die unter dem damaligen stalinistischen Regime den Unterschied zwischen Gut und Böse zu verstehen versucht.

Schleswig-Holsteins Kulturministerin Karin Prien (CDU) würdigte vor der Eröffnung das Festival als eines der ältesten und traditionsreichsten seiner Art. Es sei das wichtigste Treffen in Deutschland zum aktuellen skandinavischen und baltischen Filmschaffen.

Bis Sonntag sind 199 Spiel-, Dokumentar-, Kurz- und Kinderfilme zu sehen. Sie konkurrieren um neun mit insgesamt 50 000 Euro dotierte Preise. Deren Vergabe ist am Samstag. Die Nordischen Filmtage dauern dieses Jahr erstmals fünf statt bisher vier Tage. Im vergangenen Jahr waren rund 33 000 Besucher gekommen.

Bei der Eröffnung sagte die künstlerische Festivalleiterin Linde Fröhlich: "Wir freuen uns, den 60. Geburtstag der Nordischen Filmtage Lübeck mit vielen alten und neuen Freunden zu feiern, mit ehemaligen Preisträgern und jungen Talenten. Und wir sind stolz und glücklich, dass wir mit Estland, Lettland und Litauen den 100. Jahrestag der Staatsgründung und mit Island 100 Jahre Unabhängigkeit feiern können."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal