Sie sind hier: Home > Regional >

EU-Kommission hat Einwände zur Zugfusion Siemens/Alstom

München  

EU-Kommission hat Einwände zur Zugfusion Siemens/Alstom

31.10.2018, 14:53 Uhr | dpa

Die EU-Kommission hat Einwände zur Fusion der Bahntechnik-Sparten von Siemens und Alstom an die beiden Konzerne übermittelt. Diese bestätigten am Mittwoch, dass ein entsprechendes Schreiben eingegangen sei. Der Vorgang sei ein formaler Schritt, hieß es bei Siemens. Zur Frage, in welchen Punkten die EU genau Nachbesserungsbedarf sieht, wollte sich das Unternehmen nicht äußern. "Diese Transaktion ist komplex und findet in einem dynamischen Markt statt", teilte Alstom mit.

Das "Handelsblatt" hatte zuvor berichtet, die Behörde fürchte bei Hochgeschwindigkeits- und Regionalzügen sowie bei fahrerlosen U-Bahnen Einschränkungen des Wettbewerbs. Im Juli hatte die Kommission eine eingehende Prüfung der Fusion bis spätestens zum 28. Januar 2019 angekündigt. "Die Kommission hat Bedenken, dass der Zusammenschluss den Wettbewerb im Bereich der Zulieferung mehrerer Arten von Schienenfahrzeugen und Signalsystemen beeinträchtigen könnte", teilte die Behörde damals mit.

Siemens und Alstom wollen ihre Zugsparten zusammenbringen, um vor allem der starken chinesischen Konkurrenz in der Branche zu begegnen. Die Fusion hatten sie im vergangenen Jahr angekündigt.

Die Konzerne haben nun einige Wochen Zeit, um auf die Einwände der Kommission einzugehen und zu erklären, wie sie deren Bedenken ausräumen wollen. Siemens und Alstom wollen die Zusammenlegung der Zuggeschäfte im ersten Halbjahr 2019 über die Bühne bringen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal