Sie sind hier: Home > Regional >

Flughafen Trollenhagen verkauft: Betrieb damit gesichert

Trollenhagen  

Flughafen Trollenhagen verkauft: Betrieb damit gesichert

01.11.2018, 10:02 Uhr | dpa

Flughafen Trollenhagen verkauft: Betrieb damit gesichert. Flughafen Neubrandenburg-Trollenhagen

Flugzeuge stehen am Flughafen Neubrandenburg-Trollenhagen. Foto: Stefan Sauer/Archiv (Quelle: dpa)

Der Flughafen Trollenhagen bei Neubrandenburg hat neue Eigentümer. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) hat den ehemaligen Fliegerhorst an die Flughafen Neubrandenburg-Trollenhagen GmbH (FNT) verkauft, wie Landrat Heiko Kärger am Donnerstag in Neubrandenburg sagte. "Damit ist die weitere Nutzung gesichert." Der Vertrag sei bereits unterzeichnet worden.

Gesellschafter der FNT sind die Stadt Neubrandenburg, die Gemeinde Trollenhagen, die Neubrandenburger Verkehrsbetriebe und der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Sie hatten den Kauf des Flughafens seit Monaten geplant, um den zivilen Flugbetrieb langfristig zu sichern, da er für viele Unternehmen der Region wichtig sei. Einer Untersuchung zufolge hängen Firmenumsätze in Millionenhöhe vom Flugverkehr in der Region ab. Die zum Bundesfinanzministerium gehörende Bima hatte die Flächen nicht länger verpachten wollen.

Die Bundeswehr hatte den Ex-Fliegerhorst Trollenhagen, der 1934 in Dienst gestellt und nach 1990 bereits zivil mitgenutzt worden war, 2014 bei der Bundeswehrreform aufgegeben. Zum Kaufpreis machte keiner der Beteiligten konkrete Angaben. Die Gesellschafter unterstützten den Flughafen zuletzt mit rund 360 000 Euro im Jahr.

In dem Zusammenhang soll auch die Kaserne im Umfeld des Flughafens künftig zivil genutzt werden. Die Bundeswehr will sie 2024 abgeben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: