Sie sind hier: Home > Regional >

Landtagswahl: Jusos wählen Shevchenko zum Spitzenkandidaten

Mühlhausen/Thüringen  

Landtagswahl: Jusos wählen Shevchenko zum Spitzenkandidaten

03.11.2018, 14:07 Uhr | dpa

Mühlhausen (dpa/th) – Die Thüringer Jusos schicken ihren Landesvorsitzenden Oleg Shevchenko als Spitzenkandidaten der Jugendorganisation in die Landtagswahl 2019. Für Shevchenko votierten auf der Landeskonferenz der SPD-Jugendorganisation am Samstag rund 95 Prozent der Delegierten. Die Jusos erwarten, dass er auf einen der ersten fünf Plätze der SPD-Landesliste für die Landtagswahl kommt. Ob das gelingen wird, ist offen. SPD-Landeschef Wolfgang Tiefensee sagte, er garantiere niemanden einen bestimmten Listenplatz. Über die Platzierung auf der Landesliste entscheide ein Parteitag.

Shevchenko hatte keinen Gegenkandidaten. Zuvor hatte der 23-Jährige dafür geworben, die SPD wieder deutlich stärker nach links zu rücken. Die SPD könne nicht gleichzeitig die Interessen von Arbeitnehmern und -gebern glaubwürdig vertreten, sagte er. Die Partei müsse die Interessen der Schwachen in der Gesellschaft vertreten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal