Sie sind hier: Home > Regional >

Einrichtungen für überforderte Eltern in Leipzig gefragt

Markranstädt  

Einrichtungen für überforderte Eltern in Leipzig gefragt

05.11.2018, 05:47 Uhr | dpa

Einrichtungen für überforderte Eltern in Leipzig gefragt. Einblick in das Wohnheim

Die Heimerzieherin und Teamleiterin Kornelia Stein (M) und die Eltern Manuel und Shiva mit Sohn Eric. Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv (Quelle: dpa)

Immer mehr Kleinkinder werden in Leipzig in speziellen Einrichtungen betreut, weil ihre Eltern überfordert sind. Derzeit sind 65 Kinder bis zum dritten Lebensjahr mit einem Elternteil in speziellen Wohngruppen untergebracht, vor drei Jahren waren es lediglich 45 Kinder, wie die Stadt Leipzig mitteilte. In den Gruppen helfen sich betroffene Mütter oder Väter, ihr Familienleben zu ordnen. Sie haben zumeist eine Alkohol- und/oder Drogenvergangenheit. Oft ist eine solche Einrichtung die letzte Chance für die Eltern, wenn sie ihre Kinder nicht an die Obhut der Behörden verlieren wollen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal