Sie sind hier: Home > Regional >

Vermeintlich gestohlene Schafe rufen Polizei auf den Plan

Bopfingen  

Vermeintlich gestohlene Schafe rufen Polizei auf den Plan

05.11.2018, 09:27 Uhr | dpa

Vermeintlich gestohlene Schafe und Lämmer haben im Ostalbkreis die Polizei beschäftigt. Wie die Beamten am Montag mitteilten, hatte die 37 Jahre alte Besitzerin am Sonntagmorgen in Bopfingen gemerkt, dass die Tiere fehlten. Es handelte sich demnach um zwei trächtige Schafe, zwei weitere ausgewachsene Tiere und drei Lämmer. Die Ermittler gingen zunächst von einem Diebstahl aus und suchten Zeugen. Im Laufe des Montags tauchten die vermissten Vierbeiner aber wohlbehalten in der Nähe auf: "Es liegt doch kein Diebstahl vor", teilte die Polizei mit. Womöglich habe sich jemand einen bösen Scherz erlaubt und zwei Pfosten des Zaunes herausgenommen so dass die Tiere ausbüxen konnten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: