Sie sind hier: Home > Regional >

Ausländische Berufsabschlüsse werden zunehmend anerkannt

Hannover  

Ausländische Berufsabschlüsse werden zunehmend anerkannt

05.11.2018, 12:25 Uhr | dpa

Ausländische Berufsabschlüsse werden zunehmend anerkannt. Carola Reimann (SPD)

Carola Reimann (SPD), Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung von Niedersachsen, spricht im Landtag. Foto: Peter Steffen/Archiv (Quelle: dpa)

In Niedersachsen werden im Ausland erworbene Berufsabschlüsse immer häufiger anerkannt. Seit Einführung entsprechender Gesetze vor sechs Jahren stieg die Zahl der Anträge und die der Anerkennungen kontinuierlich, teilte das niedersächsische Sozialministerium am Montag mit. Im Vorjahr erhielten mit 60 Prozent weit mehr als die Hälfte der 3600 Antragsteller den Bescheid, dass ihr ausländischer Abschluss voll gleichwertig wie ein deutscher ist. Zum Vergleich: 2013 gab es zunächst deutlich unter 2000 Anträge.

Abgelehnt wurden im Vorjahr gerade mal vier Prozent. Die hohe Quote anerkannter Anträge spiegele die guten Unterstützungsstrukturen im Lande wider, meinte Sozialministerin Carola Reimann (SPD), die gerade einen entsprechenden Leitfaden neu auflegen ließ. Die meisten Anträge wurden 2017 mit 58 Prozent im Bereich medizinischer Gesundheitsberufe gestellt, danach folgen technische und pädagogische Berufe. Seit 2012 ließen sich insgesamt mehr als 26 000 Menschen aus rund 150 Ländern von den Behörden beraten, was sie für eine Anerkennung ihres Abschlusses tun müssen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: