Sie sind hier: Home > Regional >

28-Jähriger nach Angriff mit Messer in Untersuchungshaft

Gießen  

28-Jähriger nach Angriff mit Messer in Untersuchungshaft

05.11.2018, 15:37 Uhr | dpa

28-Jähriger nach Angriff mit Messer in Untersuchungshaft. Handschellen

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv (Quelle: dpa)

Ein 28 Jahre alter Mann sitzt nach einem mutmaßlichen Messerangriff in Gießen in Untersuchungshaft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, soll der Mann am vergangenen Freitag in einem Mehrfamilienhaus einen 20-Jährigen angegriffen und an Oberkörper und Beinen verletzt haben. Das Opfer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler hatte sich der 20-Jährige zur Tatzeit mit vier weiteren Personen, darunter auch der mutmaßliche Täter, in einer Wohnung aufgehalten. Es sei zum Streit zwischen den betrunkenen Männern gekommen. Drei Männer wurden vorläufig festgenommen. Gegen den 28-Jährigen wurde Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags erlassen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: