Sie sind hier: Home > Regional >

Teterower Luttmann will in den SPD-Bundesvorstand

Teterow  

Teterower Luttmann will in den SPD-Bundesvorstand

06.11.2018, 15:44 Uhr | dpa

Der Teterower Frank Luttmann will in den SPD-Bundesvorstand. Seine Bewerbung sei im Berliner Willy-Brandt-Haus eingegangen, bestätigte ein SPD-Sprecher am Dienstag. Der 53 Jahre alte Luttmann ist nach eigener Aussage hochgradig unzufrieden mit den derzeitigen Vorstandsmitgliedern, darunter auch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig. "Das ist nicht die Führung, die unsere Interessen vertritt." Er fordere den Austritt aus der GroKo und eine Urwahl des Parteivorstands, in dem in seinen Augen nur noch Berufspolitiker sitzen, die die Basis nicht mehr kontrollieren kann. Der Landtagsabgeordnete und SPD-Kreisvize Philipp da Cunha erklärte zu der Bewerbung, man sei für alles offen. Der frühere Ortsverbandschef Herbert Hoeft sagte dagegen, die Mehrheit werde nicht begeistert sein. Zuvor hatte die "Schweriner Volkszeitung" darüber berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal