Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei geht gegen Scheinehen und Schleusung vor

Leipzig  

Polizei geht gegen Scheinehen und Schleusung vor

06.11.2018, 16:05 Uhr | dpa

Polizei geht gegen Scheinehen und Schleusung vor. Polizei-Westen

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv (Quelle: dpa)

Zur Bekämpfung von bandenmäßig organisierten Scheinehen hat die Polizei am Dienstag in Leipzig fünf Objekte durchsucht. Es werde gegen acht Beschuldigte ermittelt. In zwei der Fälle sollen die Verdächtigen Scheinehen gewerbsmäßig organisiert und damit die Schleusung von Ausländern ermöglicht haben, teilten Polizei und Bundespolizei mit. Die Bande kassiere pro Schleusung zwischen 15 000 und 20 000 Euro.

Zudem werde gegen meist bulgarische oder rumänische Frauen ermittelt, die mit gefälschten Urkunden sowie fingierten Miet- und Arbeitsverträgen ihren Ehemännern aus Indien oder Pakistan eine Einreise ermöglicht haben sollen. Die Vermittlung von Scheinehen wird laut Polizei als Form der Schleusungskriminalität oft unterschätzt. Die Schleuser strichen dabei erhebliche Gewinne ein.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: