Sie sind hier: Home > Regional >

Armutsrisiko in Bremerhaven sehr hoch

Bremerhaven  

Armutsrisiko in Bremerhaven sehr hoch

08.11.2018, 18:12 Uhr | dpa

Armutsrisiko in Bremerhaven sehr hoch. Eine Hand mit Geldbeutel

Eine Rentnerin hält einen Geldbeutel mit Euromünzen. Foro: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv Foto: Karl-Josef Hildenbrand (Quelle: dpa)

Bremerhaven ist 2017 eine Stadt mit einer sehr hohen Armutsgefährdung in Deutschland gewesen. 28,4 Prozent der Menschen hatten weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens, wie aus Daten des Statistischen Bundesamtes hervorgeht.

Die Region Emscher-Lippe in Nordrhein-Westfalen war bundesweit mit 24,6 Prozent die Raumordnungs-Region mit der höchsten Armutsgefährdungsquote in Deutschland. Zwar führt Bremerhaven die entsprechende Tabelle mit einer Armutsgefährdungsquote von 28,4 Prozent an. Die Daten aus Bremen und Niedersachsen sind in diesem Fall aber aufgrund anderer statistischer Grundlagen nicht mit denen der anderen 14 Bundesländer vergleichbar. Die Schwelle für Armutsgefährdung lag 2017 deutschlandweit bei 999 Euro für einen Einpersonenhaushalt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal