Sie sind hier: Home > Regional >

Flüchtlingspolitik: Grüne fordert Vorangehen

Leipzig  

Flüchtlingspolitik: Grüne fordert Vorangehen

09.11.2018, 18:35 Uhr | dpa

Flüchtlingspolitik: Grüne fordert Vorangehen. Annalena Baerbock (GRÜNE)

Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen. Foto: Jens Büttner/Archiv (Quelle: dpa)

Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock hat eine Zusammenarbeit der Staaten gefordert, die das europäische Asylsystem reformieren wollen. "Wer meint, Humanität und geordnete Flüchtlingspolitik gingen nicht zusammen, weil nicht alle mitmachen, der kennt Europa wirklich schlecht", sagte Baerbock am Freitag beim Bundesparteitag der Grünen zur Europawahl in Leipzig. Auch Integrationsschritte wie der Euro oder das Schengen-System habe es nur gegeben, weil einige vorangegangen seien. Es brauche legale Fluchtwege, eine Registrierung der Flüchtlinge an der EU-Grenze und eine faire Verteilung auf die Länder.

Da nicht alle Nationalstaaten mitmachten, sei es wichtig, die Kommunen gezielt zu fördern, wenn sie Menschen aufnähmen. "Da sind viele Kommunen dabei, die sich nicht danach richten, was ihre nationalen Regierungen sagen", sagte Baerbock. Es sei Zeit, in der Asyldebatte wieder die Menschen und ihre Schicksale zu sehen: "Das Toxische an der Asyldebatte ist doch, dass aus Menschen Masse wird."

Rund ein halbes Jahr vor der Europawahl stellen die Grünen an diesem Wochenende ihre Liste auf und verabschieden ihr Europa-Wahlprogramm.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: