Sie sind hier: Home > Regional >

Seniorenbeirat fordert Geld für Sanierung maroder Fußwege

Lübeck  

Seniorenbeirat fordert Geld für Sanierung maroder Fußwege

10.11.2018, 09:39 Uhr | dpa

Nicht nur Straßen und Radwege, auch Gehwege sind in Lübeck und vielen anderen Kommunen Schleswig-Holsteins in schlechtem Zustand. Frostaufbrüche, Schlaglöcher und durch Baumwurzeln hochgedrücktes Pflaster machen vor allem älteren und behinderten Menschen zu schaffen. Der Seniorenbeirat der Hansestadt Lübeck fordert nun, dass die Stadt regelmäßig eine feste Summe für die Reparatur und Instandhaltung von Fußwegen in ihren Haushalt einstellt. Was für Straßen und Radwege gelte, müsse auch für Bürgersteige gelten, sagte Seniorenbeiratsvorstand Bruno Böhm der Deutschen Presse-Agentur.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal