Sie sind hier: Home > Regional >

Weltcup-Start der Skispringer in Wisla ohne Severin Freund

Schanze Wisla  

Weltcup-Start der Skispringer in Wisla ohne Severin Freund

12.11.2018, 06:43 Uhr | dpa

Weltcup-Start der Skispringer in Wisla ohne Severin Freund. Severin Freund

Der Skispringer Severin Freund. Foto: Daniel Karmann/Archiv (Quelle: dpa)

Olympiasieger und Ex-Weltmeister Severin Freund wird beim Auftakt der neuen Skisprung-Saison im polnischen Wisla fehlen. Er werde sein Comeback nach zwei Kreuzbandrissen und über eineinhalb Jahren Wettkampfpause erst eine Woche später im finnischen Kuusamo feiern, erklärte der 30-Jährige am Sonntagabend in der Sendung "Blickpunkt Sport" im Bayerischen Rundfunk. "So habe ich noch eine Woche mehr, in der ich trainieren kann", begründete der Niederbayer seinen Entschluss. Zum Auftakt finden in Wisla am kommenden Wochenende ein Teamspringen und ein Einzelwettbewerb statt. Freunds langfristig erklärtes Ziel ist die Nordische Ski-WM in Seefeld 2019.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal