Sie sind hier: Home > Regional >

Unbekannte schmuggeln 23 Menschen auf Lastwagen-Ladefläche

Radeburg  

Unbekannte schmuggeln 23 Menschen auf Lastwagen-Ladefläche

14.11.2018, 14:03 Uhr | dpa

Polizisten haben im Landkreis Meißen eine Gruppe illegal nach Sachsen gebrachter Menschen gefasst. Zunächst seien die Beamten am Dienstagabend in einem Gewerbegebiet bei Radeburg auf sechs Männer ohne Ausweise aufmerksam geworden, teilte die Bundespolizei in Dresden am Mittwoch mit. Bei weiteren Suchmaßnahmen mithilfe eines Hubschraubers und einer Wärmebildkamera seien weitere Flüchtlinge entdeckt worden. Unter den insgesamt 23 Menschen waren den Angaben zufolge 4 Frauen und 5 Kinder.

Nach Polizeiangaben sagten die Menschen irakischer Herkunft, sie würden Schutz suchen. Sie kamen in eine Erstaufnahmeeinrichtung in Dresden. Wie genau die Gruppe nach Sachsen gebracht wurde, ist den Angaben zufolge noch unklar. Die Ermittler vermuten, dass die Menschen auf der Ladefläche eines Lastwagens transportiert worden sind. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrzeug und den Schleusern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal