Sie sind hier: Home > Regional >

Weitere Verhaftung nach Tod eines 57-Jährigen in Horb

Horb am Neckar  

Weitere Verhaftung nach Tod eines 57-Jährigen in Horb

14.11.2018, 15:52 Uhr | dpa

Weitere Verhaftung nach Tod eines 57-Jährigen in Horb. Handschellen

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv (Quelle: dpa)

Nach dem gewaltsamen Tod eines Geschäftsmannes in Horb (Kreis Freudenstadt) sitzt ein zweiter Tatverdächtiger in Haft. Auch er wird des Mordes verdächtigt, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch mitteilten. Der 32-Jährige sollte am Dienstag von einem Spezialeinsatzkommando in Ludwigsburg festgenommen werden, allerdings hatte er am Morgen einen Zug in Richtung Norden genommen. Die Polizei stoppte ihn in Darmstadt. Gegen den 32-Jährigen wurde einen Tag später Haftbefehl erlassen.

Bereits am Freitag war ein 27 Jahre alter Bekannter des Opfers festgenommen worden. Im Anschluss hätten sich Hinweise auf einen mutmaßlichen zweiten Täter ergeben, hieß es. Dieser habe keine direkten Verbindungen zu dem Mann, der vor rund eineinhalb Wochen tot in seiner Wohnung gefunden worden war. Hintergründe zu den Umständen und zum Motiv waren weiterhin unklar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal