Sie sind hier: Home > Regional >

LED-Straßenlampen können Kommunen viel Geld sparen

Magdeburg  

LED-Straßenlampen können Kommunen viel Geld sparen

18.11.2018, 08:59 Uhr | dpa

LED-Straßenlampen können Kommunen viel Geld sparen. LED-Straßenlaternen in Calbe

Sven Hause (Parteilos), Bürgermeister der Stadt Calbe, blickt in das Licht einer LED-Straßenbeleuchtung. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv (Quelle: dpa)

Durch die Umrüstung von Straßenlaternen auf LED-Technik können Kommunen viel Geld sparen. Die Gemeinde Calbe (Saale) im Salzlandkreis rechnet mit Einsparungen von rund 100 000 Euro im Jahr. Für den 9000-Einwohner-Ort sei das eine erheblich Summe, sagte Bürgermeister Sven Hause. Nach Angaben der Landesenergieagentur (Lena) fließen 30 bis 50 Prozent des jährlichen Stromverbrauchs der Kommunen in die Straßenbeleuchtung. LED-Technik kann den Verbrauch um bis zu 80 Prozent senken. Zudem gehe es um einen Beitrag zum Klimaschutz.

Die Lena berät Kommunen, die wie Calbe eine Umrüstung vorgenommen haben. Trotz Fördergeldern und Einsparungen auf viele Jahre sei es für viele Gemeinden jedoch nicht einfach, den nötigen Eigenanteil aufzubringen, sagte Lena-Geschäftsführer Marko Mühlstein.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: