Sie sind hier: Home > Regional >

Feuer im Schleidener Gymnasium: Hinweise auf Brandstiftung

Schleiden  

Feuer im Schleidener Gymnasium: Hinweise auf Brandstiftung

20.11.2018, 15:23 Uhr | dpa

Feuer im Schleidener Gymnasium: Hinweise auf Brandstiftung. Einzelnes Polizei-Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv (Quelle: dpa)

Nach einem verheerenden Feuer in einem Schleidener Gymnasium mehren sich laut Polizei die Hinweise für eine Brandstiftung. Der Brandherd habe ersten Erkenntnissen zufolge in der Aula gelegen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Dort gebe es aber nur wenige elektrische Leitungen - die Wahrscheinlichkeit eines technischen Defekts als Brandursache sei deshalb eher gering. Laboruntersuchungen von Proben aus diesem Bereich sollten nun zeigen, ob ein Brandbeschleuniger im Spiel war, sagte der Sprecher.

Bei dem Brand war in der Nacht zum vergangenen Freitag ein Millionenschaden entstanden. Für alle 460 Schüler fiel bis einschließlich Dienstag der Unterricht aus. Für die ersten Jahrgangsstufen sollte der Unterricht am Mittwoch wieder anlaufen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal