Sie sind hier: Home > Regional >

Anklage nach Angriff auf Syrer in Wismar

Wismar  

Anklage nach Angriff auf Syrer in Wismar

22.11.2018, 12:13 Uhr | dpa

Wegen des Angriffs auf einen Syrer hat die Staatsanwaltschaft Schwerin gegen einen 26-jährigen Mann aus Wismar Anklage wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung erhoben. Sie wirft ihm vor, dem 20-jährigen Syrer am 29. August in Wismar zunächst gedroht zu haben, ihn umzubringen und ihn anschließend durch Schläge gegen den Kopf sowie mit Tritten gegen den Körper misshandelt zu haben. Wie die Behörde am Donnerstag mitteilte, soll der Verdächtige mindestens einen Mittäter haben, der bisher unbekannt ist. Das Opfer erlitt unter anderem eine Nasenbeinbruch. Der Angeklagte bestreitet den Tatvorwurf und gab an, selbst Opfer eines Übergriffs geworden zu sein. Er sitzt seit dem 31. August in Untersuchungshaft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal