Sie sind hier: Home > Regional >

Bus brennt auf Autobahn 7 komplett aus

Egestorf  

Bus brennt auf Autobahn 7 komplett aus

26.11.2018, 05:24 Uhr | dpa

Ein Vollbrand hat einen Omnibus auf der Autobahn 7 nahe Hamburg völlig zerstört. Der Fahrer habe am Sonntagmittag kurz vor der Abfahrt Evendorf (Gemeinde Egerstorf) einen Knall gehört, teilte die Feuerwehr mit. Er konnte den Bus noch bis auf die Abfahrt steuern, musste dann aber aus dem Fahrzeug springen, da aus dem Motorraum bereits Flammen schlugen. Innerhalb von fünf Minuten brannte der gesamte Bus. Ein Großaufgebot von 60 Einsatzkräften rückte an, um das Feuer zu löschen. Die Anschlussstelle Evendorf war mehrere Stunden lang gesperrt. Wie es zu dem Brand kam und wie hoch der entstandene Schaden ist, war zunächst unklar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal