Sie sind hier: Home > Regional >

Füchse Berlin im EHF-Cup erneut gegen Saint-Raphaël

Wien  

Füchse Berlin im EHF-Cup erneut gegen Saint-Raphaël

29.11.2018, 12:40 Uhr | dpa

Die Handballer der Füchse Berlin treffen als Titelverteidiger des EHF-Cups in der Gruppenphase in einer Neuauflage des Endspiels des vergangenen Wettbewerbs auf Saint-Raphaël aus Frankreich. Das ergab die Auslosung am Donnerstag in der Zentrale der Europäischen Handball-Föderation in Wien. Die weiteren Gegner der Berliner sind BM Logroño aus Spanien und Balatonfüredi KSE aus Ungarn.

"Wir haben eine hochattraktive Gruppe erwischt. Im EHF-Cup messen wir uns mit den stärksten Ligen der Welt", sagte Geschäftsführer Bob Hanning. Das spanische Team besiegte in der dritten Qualifikationsrunde das Schweizer Spitzenteam der Kadetten Schaffhausen, die über Champions-League-Erfahrung verfügen. Balatonfüredi KSE ist der ungarische Meister.

Die ersten Spiele der Gruppenphase sollen am 9. Februar kommenden Jahres ausgetragen werden. Die Viertelfinals sind vom 20. bis 28. April vorgesehen, das Finalturnier findet am 18. und 19. Mai statt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: