Sie sind hier: Home > Regional >

Fahrer wird ohnmächtig: Unfall mit führerlosem Laster

Stadtallendorf  

Fahrer wird ohnmächtig: Unfall mit führerlosem Laster

03.12.2018, 16:27 Uhr | dpa

Fahrer wird ohnmächtig: Unfall mit führerlosem Laster. Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall". Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Weil sein 58-jähriger Fahrer plötzlich bewusstlos wurde, ist ein 40 Tonnen schwerer Sattelzug führerlos über eine Bundesstraße im Landkreis Marburg-Biedenkopf gefahren. Wie die Polizei mitteilte, kam der Laster am Montagmorgen auf der Strecke von Stadtallendorf in Richtung Kirchhain nach links von der Fahrspur ab und geriet in den Gegenverkehr. Er prallte gegen eine Leitplanke, an der er mindestens 100 Meter entlangrutschte. Laut Polizei streifte der Sattelzug daraufhin einen entgegenkommenden Lastwagen.

Ein Zeuge konnte den 58-Jährigen unmittelbar nach dem
Unfall wiederbeleben. Notarzt und Rettungsdienst
schafften es, ihn zu stabilisieren und brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus. Der 77-jährige Fahrer des entgegenkommenden Lasters und dessen Mitfahrer blieben unverletzt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf über 70 000 Euro. Die B 454 war nach dem Unfall für über eine Stunde voll gesperrt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal