Sie sind hier: Home > Regional >

Prozess um erwürgte Frau beginnt

Konstanz  

Prozess um erwürgte Frau beginnt

04.12.2018, 01:22 Uhr | dpa

Prozess um erwürgte Frau beginnt. Landgericht Konstanz

Die Aufschrift "Landgericht" steht auf der Eingangstür zum Landgericht Konstanz. Foto: Felix Kästle/Archiv (Quelle: dpa)

Vor dem Konstanzer Landgericht hat am Dienstag der Prozess um einen mutmaßlich tödlichen Ehestreit begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, seine Frau erwürgt zu haben. Vorangegangen sei demnach ein Konflikt des Paares. Verantworten muss sich der Mann nun wegen Totschlags, wie eine Sprecherin des Gerichts mitteilte (Az.: 9 Ks 40 Js 177 68/18).

Das Verbrechen soll der damals 40-Jährige der Anklage nach Mitte Juli in Stockach (Landkreis Konstanz) verübt haben. Der mutmaßliche Täter und das Opfer stammen aus der Nähe von Stuttgart, die deutschen Eheleute waren zu Besuch bei einer Angehörigen am Bodensee gewesen. Die Angehörige soll laut damaligen Ermittlungserkenntnissen zur Tatzeit nicht im Haus gewesen sein. Der Angeklagte verständigte selbst per Notruf die Polizei und gab an, seine Frau erwürgt zu haben. Als die Beamten anrückten, lag die 39-Jährige leblos am Boden. Das Urteil wird am Freitag erwartet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal