Sie sind hier: Home > Regional >

DOH-Vorsitzende Ines Geipel tritt zurück

Berlin  

DOH-Vorsitzende Ines Geipel tritt zurück

04.12.2018, 14:44 Uhr | dpa

DOH-Vorsitzende Ines Geipel tritt zurück. Ines Geipel

Ines Geipel. Foto: Gregor Fischer/Archiv (Quelle: dpa)

Die Vorsitzende des Vereins Doping-Opfer-Hilfe, Ines Geipel, hat überraschend ihren Rücktritt angekündigt. "Ich gebe das Amt ab", sagte die 58 Jahre alte Berlinerin am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die ARD-Dopingredaktion darüber berichtet. "Ich habe es fünfeinhalb Jahre gemacht und einiges erreicht", erklärte Geipel.

Nachfolger soll der Heidelberger Sportrechtler Michael Lehner werden, der zu den Gründungsmitglieder der DOH zählt. Er könnte am Donnerstag auf der DOH-Mitgliederversammlung in Berlin zum neuen Vorsitzenden gewählt werden.

Bei der Doping-Opfer-Hilfe hatte es interne Streitereien und Anschuldigungen gegeben, dass Anträge von Geschädigten nicht gründlich geprüft und somit Trittbrettfahrern der Zugang zur Einmalzahlung für durch das DDR-Dopingsystem betroffene Ex-Sportler verschafft worden sei.

"Es gab Auseinandersetzungen und ich glaube, dass sie in der Sache unwürdig sind", sagte die frühere Weltklasse-Leichtathletin. Deshalb wolle sie sich aus diesem "Streitfeld" herausziehen, betonte aber auch: "Ich werde beiseite treten, bin aber nicht weg."

Ines Geipel hat mit ihrem jahrelangen Engagement den Opfern des DDR-Staatsdopings Anerkennung und Entschädigung verschafft. Zuletzt kam es aber zu Zerwürfnissen mit prominenten Mitgliedern der Doping-Hilfe wie dem früheren Ski-Langlauftrainer Henner Misersky oder dem Heidelberger Molekularbiologen Werner Franke.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal