Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Männer bei Razzia gegen Mafia in Luxemburg verhaftet

Luxembourg  

Zwei Männer bei Razzia gegen Mafia in Luxemburg verhaftet

05.12.2018, 16:25 Uhr | dpa

Zwei Männer bei Razzia gegen Mafia in Luxemburg verhaftet. Polizisten

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv (Quelle: dpa)

Bei der großangelegten Razzia gegen die italienische Mafia in mehreren europäischen Ländern sind am Mittwoch auch zwei Männer in Luxemburg verhaftet worden. Die Polizei habe einen 23-Jährigen und einen 39-Jährigen im Süden des Landes gestellt, teilte die Staatsanwaltschaft in Luxemburg mit. Gegen sie liege ein europäischer Haftbefehl vor. Ein Untersuchungsrichter werde nun über eine Auslieferung der Männer nach Italien entscheiden.

Nach Angaben der Europäischen Justizbehörde Eurojust sind bei der Operation "Pollino" insgesamt knapp 90 Tatverdächtige festgenommen worden, darunter auch mindestens 14 in Deutschland. Rund 4000 Kilogramm Kokain und 140 Kilogramm Ecstasy-Pillen wurden bei der Aktion in fünf Ländern sichergestellt. Der Schlag der Ermittler richtete sich gegen die Organisation 'Ndrangheta. Sie gehört zu den mächtigsten Mafia-Organisationen der Welt. Sie dominiert den Drogenschmuggel nach Europa und ist auch in Deutschland aktiv.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal