Sie sind hier: Home > Regional >

Brandenburger Kompetenzzentrum Wolf eröffnet

Schorfheide  

Brandenburger Kompetenzzentrum Wolf eröffnet

06.12.2018, 10:42 Uhr | dpa

Brandenburger Kompetenzzentrum Wolf eröffnet. Wolfs- und Herdenschutzinformationszentrum

Eine interaktive Videowand im Wolfs- und Herdenschutzinformationszentrum zeigt das Rudelverhalten von Wölfen. Foto: Patrick Pleul (Quelle: dpa)

Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) hat am Donnerstag in Groß Schönebeck (Barnim) das Brandenburger Wolfs- und Herdenschutzinformationszentrum eröffnet. Die interaktive Ausstellung beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Wiederansiedlung des Wolfs.

Mit der wachsenden Wolfspopulation in Brandenburg sei der Bedarf für ein eigenes Kompetenzzentrum zu Fragen des Umgangs mit dem Wolf und zu Möglichkeiten des Herdenschutzes gestiegen, erklärte Vogelsänger. Neben interessierten Bürgern sollen auch direkt betroffene Gruppen wie Jäger, Bauern oder Tierhalter in speziellen Seminaren geschult werden. Das Wolfs- und Herdenschutzinformationszentrum, in das rund eine Million Euro EU-Fördermittel flossen, geht auf eine Initiative des Wildparks Schorfheide zurück, wo zwei Wolfsrudel in weitläufigen Gehegen leben. Aktuell gibt es in Brandenburg laut Landesumweltamt 37 frei lebende Wolfsrudel.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal