Sie sind hier: Home > Regional >

Attacke vor Disco bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst"

Gießen  

Attacke vor Disco bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst"

07.12.2018, 14:16 Uhr | dpa

Attacke vor Disco bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst". Logo der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst"

Ein versuchtes Tötungsdelikt vor einer Gießener Diskothek wird Thema in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst". Foto: M. Balk/Archiv (Quelle: dpa)

Ein versuchtes Tötungsdelikt vor einer Gießener Diskothek wird am Mittwochabend (12.) Thema in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" sein. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mit. Bei dem Überfall Mitte März sind zwei junge Männer nach einem Disco-Besuch in Gießen angegriffen und erheblich verletzt worden. Nach der Attacke musste einer der beiden, ein 20 Jahre alter Mann, notoperiert werden.

Er und sein ebenfalls 20 Jahre alter Begleiter waren von zwei Männern angesprochen und beschimpft worden. Dann seien diese handgreiflich geworden und hätten auf einen der beiden Discobesucher eingeschlagen, bis er zu Boden ging, hieß es. Die Angreifer hatten den Ermittlern zufolge ein Messer dabei. Als ein Zeuge dazu kam, flüchteten sie. Während einer der angegriffenen Männer lebensgefährlich verletzt wurde, erlitt sein Begleiter leichte Verletzungen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal