Sie sind hier: Home > Regional >

Laut VfB-Sportvorstand Reschke: Hinrunde für Pavard beendet

Mönchengladbach  

Laut VfB-Sportvorstand Reschke: Hinrunde für Pavard beendet

09.12.2018, 20:58 Uhr | dpa

Laut VfB-Sportvorstand Reschke: Hinrunde für Pavard beendet. Benjamin Pavard

Stuttgarts Benjamin Pavard sitzt auf dem Rasen. Foto: Federico Gambarini (Quelle: dpa)

Für Weltmeister Benjamin Pavard vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart ist die Hinrunde nach Angaben von Sportvorstand Michael Reschke beendet. Demnach hat der Franzose beim 0:3 (0:0) im Spiel bei Borussia Mönchengladbach am Sonntag bei seinem Eigentor in der 84. Minute einen Faserriss erlitten und wird für die letzten drei Spiele des Jahres ausfallen. "Bis zum 1:0 haben wir stabil gestanden. Was dann passiert, ist ganz bitter für uns. Wir sind arg gebeutelt", sagte Reschke.

Denn neben Pavard mussten am Sonntag auch Dennis Aogo und Andreas Beck verletzt vom Platz. Dazu sah Erik Thommy die Gelb-Rote Karte. "Wenn wir personell nicht so angeschlagen wären, wäre mehr möglich gewesen", haderte VfB-Coach Markus Weinzierl.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: