Sie sind hier: Home > Regional >

Rabiater Mieter soll Buttersäure verspritzt haben

Hemer  

Rabiater Mieter soll Buttersäure verspritzt haben

10.12.2018, 14:25 Uhr | dpa

Ein rabiater Mieter soll in Hemer im Sauerland aus Wut über seine Kündigung mehrfach übel riechende Buttersäure im Flur des Mietshauses verspritzt haben. Außerdem habe der 27-Jährige im Zorn eine Innentür des Hauses zerstört, teilte die Polizei am Montag mit. Als der Vermieter dem Mann die schriftliche Kündigung überbringen wollte, habe dieser mit einem Baseballschläger drohend hinter der Glas-Wohnungstür gestanden. Der Vermieter habe daraufhin die Polizei gerufen. Die Beamten fanden in der Wohnung des 27-Jährigen Drogen und verbotene Waffen wie Butterfly-Messer, einen Schlagring und einen Teleskopschlagstock. Da der Mann obendrein wirre Angaben machte, wurde er in eine psychiatrische Einrichtung zwangseingewiesen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal