Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei 100-Kilogramm-Hausschweine in Nordbrandenburg gestohlen

Kyritz  

Zwei 100-Kilogramm-Hausschweine in Nordbrandenburg gestohlen

10.12.2018, 17:24 Uhr | dpa

Zwei 100-Kilogramm-Hausschweine in Nordbrandenburg gestohlen. Hausschweine gestohlen

Im Norden Brandenburgs haben Unbekannte zwei 100-Kilogramm-Hausschweine gestohlen. Foto: Christoph Soeder/Archiv (Quelle: dpa)

Im Norden Brandenburgs haben Unbekannte einer Familie den Weihnachtsbraten und noch mehr Fleisch gestohlen. Wie ein Polizeisprecher am Montag sagte, wurden einer Familie in Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) zwei jeweils zwei Zentner schwere Hausschweine entwendet.

Die Schlachttiere wurden auf dem eingezäunten Hof des Tierhalters im Süden der Stadt gehalten. Als ein Familienmitglied sie am Montag füttern wollte, waren die 100-Kilo-Schweine spurlos verschwunden. Der 51-jährige Besitzer erstattete Strafanzeige.

"Wir haben die Tiere bisher nicht gefunden", sagte der Polizeisprecher am Abend. Andere Haustiere hingegen seien nicht gestohlen worden. Zum Jahresende werden Hausschweine in der Regel geschlachtet und das Fleisch traditionell zu Wurst, Schinken und Eisbein verarbeitet. 

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: