Sie sind hier: Home > Regional >

15 Kilometer lange Ölspur nördlich von Hamburg

Norderstedt  

15 Kilometer lange Ölspur nördlich von Hamburg

11.12.2018, 09:27 Uhr | dpa

Ein Lkw hat nördlich von Hamburg eine circa 15 Kilometer lange Ölspur hinterlassen. Von dem Lastwagen sei in der Nacht zu Dienstag während der Fahrt Öl geflossen, teilte die Feuerwehr mit. Der Lkw-Fahrer war auf der Quickborner Straße zwischen Pinneberg-Nord und Ellerau unterwegs. Als er bemerkte, dass eines der transportierten Ölfässer undicht war, zeigte er es an.

Die Feuerwehr rückt an und setzte Ölbindemittel ein, damit das Öl nicht in die Kanalisation oder Umwelt gelangt. So konnte - laut Feuerwehr - eine akute Umweltgefährdung vermieden werden. Sie reinigte die Straße bis in die Morgenstunden und übergab dann an eine Spezialreinigungsfirma.

Die Polizei sperrte die Quickborner Straße und die A 23 zwischen Elmshorn und Pinneberg Nord. Am Dienstagmorgen dauerten die Aufräumarbeiten noch an und die Abfahrt Pinneberg-Nord war Richtung Süden gesperrt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal