Sie sind hier: Home > Regional >

Polen und Deutsche üben mit Panzern und scharfer Munition

Torgelow  

Polen und Deutsche üben mit Panzern und scharfer Munition

12.12.2018, 01:26 Uhr | dpa

Polen und Deutsche üben mit Panzern und scharfer Munition. Truppenübungsplatz Jägerbrück

Uniformträger der deutschen und der polnischen Armee stehen nebeneinander. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv (Quelle: dpa)

Auf dem Truppenübungsplatz Jägerbrück bei Torgelow (Vorpommern-Greifswald) wird heute wieder scharf geschossen. Zu Trainingszwecken halten etwa 150 polnische und deutsche Soldaten mit Leopard 2-Kampf- und Marder-Schützenpanzern ein gemeinsames Gefechtsschießen ab. Die Zusammenarbeit der Nato-Partner - der Panzergrenadierbrigade 41 "Vorpommern" mit der 10. Panzerkavalleriebrigade aus dem polnischen Rzeszow - ist nach Angaben der Bundeswehr die einzige deutsch-polnische Heereskooperation.

Der rund 10 000 Hektar große Militärübungsplatz Jägerbrück ist wegen der veränderten sicherheitspolitischen Lage in Osteuropa erst vor einem Jahr vom regionalen Standortübungs- wieder zum überregionalen Truppenübungsplatz hochgestuft worden. Damit darf auch wieder scharf geschossen werden. Die Region Torgelow gehört zu den größten Standorten des Heeres in Deutschland.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal