Sie sind hier: Home > Regional >

Experten: Kulturlandschaften in Planungen miteinbeziehen

Schleswig  

Experten: Kulturlandschaften in Planungen miteinbeziehen

12.12.2018, 13:40 Uhr | dpa

Experten: Kulturlandschaften in Planungen miteinbeziehen. Ulf Ickerodt

Ulf Ickerodt, Leiter des Archäologischen Landesamts Schleswig-Holstein, lächelt in die Kamera. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv (Quelle: dpa)

Historische Kulturlandschaften haben nach Ansicht von Experten in Schleswig-Holstein einen schweren Stand. Dabei könnten sie spannende Einblicke in die Lebensumstände früherer Generationen geben und das Verständnis für die Landesgeschichte und die Landschaftsentwicklung fördern, sagte der Leiter des Archäologischen Landesamtes Ulf Ickerodt heute in Schleswig. Es brauche ein fach- und interessenübergreifendes Handeln. Dabei solle nicht irgendein Zustand eingefroren werden. Man müsse sich aber im Klaren darüber sein, was eine Veränderung bedeute, etwa für den Naturschutz, den Tourismus oder die Menschen vor Ort. Besondere Kulturlandschaften müssten mehr in die Raumplanung mit einbezogen werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: