Sie sind hier: Home > Regional >

Ex-Freundin getötet und auf Kompost gelegt: Lebenslang

Backnang  

Ex-Freundin getötet und auf Kompost gelegt: Lebenslang

13.12.2018, 12:35 Uhr | dpa

Ex-Freundin getötet und auf Kompost gelegt: Lebenslang. Landgericht Stuttgart

Ein Schild weist an einer Fassade auf das Landgericht Stuttgart hin. Foto: Marijan Murat/Archiv (Quelle: dpa)

Wegen Mordes an seiner Ex-Freundin ist ein 25-Jähriger in Stuttgart zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der Mann habe aus niedrigen Beweggründen gehandelt, urteilte das Landgericht am Donnerstag. In einem erbitterten Sorgerechtsstreit um den gemeinsamen, zur Tatzeit noch kein Jahr alten Sohn habe der Angeklagte seine frühere Freundin getötet, angezündet und dann später auf dem Kompost eines Gartengrundstücks versteckt. "Sie haben den Leichnam wie Abfall behandelt", sagte der Richter.

Mit dem Urteil entsprach das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Zudem stellte die Schwurgerichtskammer die besondere Schwere der Schuld fest, was eine Entlassung nach 15 Jahren so gut wie ausschließt. Die Verteidigung war im Plädoyer von einer spontanen Tat ausgegangen und hatte eine Verurteilung wegen Totschlags gefordert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: