Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei beendet Geisterfahrt auf Autobahn 3

Montabaur  

Polizei beendet Geisterfahrt auf Autobahn 3

16.12.2018, 10:16 Uhr | dpa

Schnelles Handeln der Polizei hat bei einer Geisterfahrt auf der Autobahn 3 in der Nacht zum Sonntag Schlimmeres verhindert. Auf der Fahrbahn in Richtung Köln war ein betrunkener 61-Jähriger in entgegengesetzter Richtung unterwegs, also nach Frankfurt. Mehreren Zeugen war das Fahrzeug nach Polizeiangaben im Bereich der Anschlussstelle Bad Honnef/Linz aufgefallen.

Weil der Gefahrenbereich am frühen Sonntagmorgen umgehend abgesperrt und nach dem Geisterfahrer gefahndet wurde, blieb es bei einem Verkehrsunfall mit geringem Sachschaden: Der Außenspiegel eines anderen Autos wurde gestreift.

Nach knapp 15 Kilometern beendete die Polizei die Irrfahrt in Höhe der Anschlussstelle Neuwied. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,43 Promille beim Geisterfahrer.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal