Sie sind hier: Home > Regional >

Weitere Hinweise nach Brandserie an Gymnasium in Schleiden

Schleiden  

Weitere Hinweise nach Brandserie an Gymnasium in Schleiden

17.12.2018, 18:47 Uhr | dpa

Weitere Hinweise nach Brandserie an Gymnasium in Schleiden. Brand in Schleidener Gymnasium

Das Bild zeigt den ausgebrannten und zum Teil eingestürzten Dachstuhl des Johannes-Sturmius-Gymnasiums. Foto: Nord-West-Media TV/Archiv (Quelle: dpa)

Nach einer Brandserie an einem Gymnasium in Schleiden hat die Polizei 20 neue Hinweise gesammelt. Dies sei das Ergebnis einer Suche nach Hinweisen am Montag an verschiedenen Schulen, in der Innenstadt und an einem vielbesuchten Parkplatz. Zeitgleich hätten Beamte in dem Fall auch Wohnungen aufgesucht. Bei den laufenden Ermittlungen werden diese Hinweise nun ausgewertet.

Die Brandserie in einem Gymnasium begann Mitte November. Am 15. November, 16. November und am 4. Dezember erfasste die Kamera jeweils kurz vor Ausbruch der Feuer eine unbekannte Person mit heller Jacke und aufgezogener Kapuze. Bei einem Brand am 16. November war nach früheren Angaben ein Schaden von einer Million Euro entstanden. Die bisherigen Hinweise hatten noch nicht zu dem Täter geführt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal